Mediapreneure
> > 10 Fragen an

Kategorie 10 Fragen an

10 Fragen an Branchen-Experten

In unserem Magazin erzählen wir Beispiele und Verfahren, wie Journalisten mit ihrer Arbeit erfolgreich im Internet arbeiten können. Tools, Plattformen Geschäftsideen: Die Möglichkeiten sind grenzenlos. In der Kategorie "10 Fragen an" fragen wir konkret Branchen-Experten, welche Erfahrungen sie persönlich gemacht haben und welche Empfehlungen sie Kollegen geben können. Die Kategorie "10 Fragen an" geht auf die jeweils spezielle Problemstellung ein, zum Beispiel wie man einen Newsletter wie das Hamburger Tagesjournal betreibt, wie man aus der Suchmaschine Traffic auf Kfz.net leitet, wie man als Journalist im Newsroom überlebt oder als Journalist in der freien Wirtschaft, warum ein Wechsel aus der Redaktion zur eigenen Website interessant sein könnte. Fragen über Fragen, die wir auf zehn begrenzen - und beantworten.

Beiträge in der Kategorie "10 Fragen an"

ISPO und Journalismus: 10 Fragen an Gunnar Jans

Als Gunnar Jans nachts um 2.15 Uhr unsere Fragen beantwortet, fliegt Lady Gaga gerade durch die Superbowl-Pause. 16 Stunden Arbeit liegen hinter ihm. Und gleich wird er wieder zur ISPO Munich eilen, wo der Sportjournalist gerade seinen Arbeitsplatz hat....mehr erfahren

Raphael Honigstein: 10 Fragen zu Twitter

Man traut seinen Augen nicht: Über 400.000 Follower hat der Sportjournalist Raphael Honigstein bei Twitter (Stand Anfang 2017). Zum Vergleich: Der ehemalige Bild-Chef Kai Diekmann hat 150.000, Österreichs TV-Star Armin Wolf 333.000 Follower. (Um schon...mehr erfahren

Eigenes Magazin gründen: 10 Fragen an Oliver Wurm

Wer möchte nicht gerne sein eigenes Magazin gründen und publizieren? Aber schon die ersten Überlegungen überfordern die meisten Journalisten. Vertrieb, Anzeigen, Produktgestalltung: Darüber reden, das ist das eine - etwas anderes, ein Konzept umzusetzen...mehr erfahren

Fit für Journalismus: 10 Fragen an die zwei Macher

Unter Journalisten ist ihre Website und noch mehr ihr Twitter-Account ein Geheimtipp: Bettina Blaß und Timo Stoppacher machen ihre Leser "Fit für Journalismus" - fit für den Journalismus, der in der digitalen Welt gefordert ist. Darum heißt ihr Claim...mehr erfahren